SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

21.03.201312:00 bis
14:00 Uhr

Pressetermin: Kundgebung am Equal Pay Day

Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin Mit: Elke Ferner, Dagmar Ziegler, Dr. Barbara Hendricks, Christel Humme, Caren Marks, Andrea Nahles, Aydan Özoğuz, Peer Steinbrück, Sigmar Gabriel
12.03.2013 | Nr. 314

Familien brauchen keine Gipfel, sondern Taten

Familien in Deutschland brauchen keine Gipfel mehr, die wie immer ohne Ergebnisse enden. Sie bauchen endlich konkrete Maßnahmen, wie die Arbeitswelt familienfreundlicher gestaltet werden kann und wie Familien besser in ihrem Alltag unterstützt werden können. Schwarz-Gelb hatte fast vier Jahre lang Zeit, aktiv zu werden, um mehr Familienfreundlichkeit zu erreichen. Aber nichts ist passiert, erklären Dagmar Ziegler und Caren Marks.

07.03.2013 | Nr. 292

Familiensplitting ist wie Tiefkühl-Lasagne: Es ist nicht drin, was draufsteht

Familiensplitting klingt nach moderner Familienförderung, tatsächlich ist es aber ein familienpolitischer Holzweg. Denn ausgerechnet die wohlhabendsten 20 Prozent Familien würden vom Familiensplitting profitieren. Der Mehrheit der Familien nutzt das Familiensplitting jedoch nichts oder wenig. Das Familiensplitting ist somit ein teures Wahlgeschenk für reiche Familien. Mit der Forderung nach einem Familiensplitting betreiben CDU/CSU und FDP damit weiter ihre Klientelpolitik, erklärt Dagmar Ziegler.

07.03.2013 | Nr. 295

Regierung Merkel fällt Frauen in den Rücken

Die Bundesregierung hat bisher im Bereich der Frauenförderung kläglich versagt. Das Nein der Bundeskanzlerin zur EU-Frauenquote zeigt, wie veraltet und überholt das Frauen- und Familienbild der Union ist. Die SPD setzt sich für eine Quote von Frauen in Führungspositionen von mindestens 40 Prozent ein. Im September haben dann alle Frauen auch diese Wahl: Für eine moderne und wirkungsvolle Gleichstellungspolitik mit Peer Steinbrück und der SPD – oder Stillstand, den Bundeskanzlerin Merkel und Ministerin Schröder zu ihrem Markenzeichen gemacht haben, sagt Dagmar Ziegler.

01.03.2013 | Nr. 267

FDP lässt Analphabeten bei der Stimmabgabe im Regen stehen

Die FDP lehnt die Initiative der SPD-Bundestagsfraktion ab, Kandidatenfotos und Logos der zur Wahl stehenden Parteien auf Stimmzetteln zu integrieren. Das ist unverständlich, denn es würde vielen Analphabeten helfen und Hürden bei der Stimmabgabe abbauen. Dass die FDP diese Initiative ablehnt zeigt, dass die ehemalige Bürgerrechtspartei nicht einmal mehr bereit ist, allen Menschen in Deutschland zur Ausübung ihres Wahlrechts und damit eines fundamentalen Bürgerrechts zu verhelfen, erklärt Dagmar Ziegler.

20.02.2013

Betreuungsgeld ist verfassungswidrig

Rechtsgutachten: Der falsche Anreiz der Bundesregierung, Kinder nicht in staatlichen Einrichtungen betreuen zu lassen, verstößt gegen das Grundgesetz.

20.02.2013 | Nr. 185

Hilfefonds muss zügig kommen

Die Umsetzung des Abschlussberichts kommt nur schleppend voran. Es ist daher zu begrüßen, dass die Bundesregierung den Hilfefonds endlich starten will, der bereits Ende 2011 angekündigt war. Betroffene erwarten hier zu Recht eine Lösung und kein Gerangel zwischen Bund und Ländern, erklären Dagmar Ziegler und Caren Marks.

14.02.2013

Sexismus in der Gesellschaft

Wo beginnt Sexismus, wer leidet darunter und wie kann dagegen vorgegangen werden? Die SPD-Fraktion geht diesen und weiteren Fragen in zwei Diskussionsrunden nach.

Seiten

z.B. 19.09.2019
z.B. 19.09.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: