SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

12.11.2015 | Nr. 792

Fachgespräch Digitalisierung des Finanzmarktes: Intensiver Expertendialog soll fortgesetzt werden

Auf Anregung der Koalitionsfraktion lud der Ausschuss Digitale Agenda zum öffentlichen Fachgespräch „Digitalisierung des Finanzmarktes“. Digitale Zahlungsmittel, Mobile Payment und neue Finanztechnologien (sogenannte FinTechs) werden Zahlungsverkehr und Finanzdienstleistungen verändern. Es gilt, die Balance zwischen Bankenaufsicht, Startup-Förderung und Kundenfreundlichkeit in der FinTech-Branche zu erreichen, erklärt Jens Zimmermann.

13.11.201515:30 bis
17:30 Uhr

Digital ist besser?!

Schenck Technologie- und Industriepark GmbH, Landwehrstraße 55, Darmstadt Mit: Brigitte Zypries, Dr. Jens Zimmermann
02.11.201511:15 bis
18:00 Uhr

Digital ist besser!? #spdnetz

Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Eingang West (ggü. Kanzleramt), Konrad-Adenauer-Str. 1, 10557 Berlin Mit: Sören Bartol, Saskia Esken, Christian Flisek, Hubertus Heil (Peine), Gabriele Katzmarek, Lars Klingbeil, Andrea Nahles, Thomas Oppermann, Dr. Carola Reimann, Dr. Jens Zimmermann
23.04.2015 | Nr. 330

Kleinanlegerschutzgesetz stärkt den Gründerstandort Deutschland

Das heute im Bundestag verabschiedete Kleinanlegerschutzgesetz schafft wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für das Crowdinvesting (Schwarmfinanzierung) in Deutschland. Damit profitieren von dem Gesetz nicht nur die Verbraucherinnen und Verbraucher, sondern auch die Gründerinnen und Gründer, erklären Christian Flisek und Jens Zimmermann.

17.10.2014

Bitcoin & Co.

Für die einen ist sie der Vorreiter einer Revolution im Zahlungsverkehr, für die anderen ein neues Spekulationsobjekt mit kurzer Halbwertszeit: Die Kryptowährung Bitcoin.

17.10.201413:00 bis
15:00 Uhr

Bitcoin & Co.

Deutscher Bundestag - Paul-Löbe-Haus, Platz der Republik 1, 11011 Berlin Mit: Lars Klingbeil, Lothar Binding (Heidelberg), Dr. Jens Zimmermann
31.07.2014 | Nr. 482

Kryptowährungen müssen auf die politische Agenda

Der EuGH soll demnächst über die umsatzsteuerliche Behandlung von Bitcoin entscheiden. Viele Fragen zur steuer- und aufsichtsrechtlichen Regulierung und zum Daten- und Verbraucherschutz sind noch offen. Das anstehende Urteil wäre ein richtiger Schritt zu mehr Klarheit für die Behandlung von Kryptowährungen durch den Gesetzgeber, erklärt Jens Zimmermann.

Seiten

z.B. 29.01.2020
z.B. 29.01.2020