SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

23.11.2016 | Nr. 715

Gewalt gegen Frauen aufdecken und bestrafen

Häusliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie sexualisierte Gewalt in Konflikten sind Menschenrechtsverletzungen, die viel zu oft straflos bleiben. Zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November 2016 fordert die SPD-Bundestagsfraktion mehr Schutz für betroffene und gefährdete Frauen sowie ein Ende der Straflosigkeit für die Täter, erklärt Gabriela Heinrich.
07.12.201618:00 bis
20:00 Uhr

Wie geht es weiter in der Pflege?

Karl-Bröger-Zentrum, Karl-Bröger-Str. 9, 90459 Nürnberg Mit: Gabriela Heinrich, Martin Burkert, Martina Stamm-Fibich
11.11.2016 | Nr. 692

Haushalt 2017: Aufnahmestaaten rund um Syrien stärker unterstützen

Mit dem gestern verabschiedeten Antrag „Fluchtursachen bekämpfen – Aufnahmestaaten um Syrien sowie Libyen entwicklungspolitisch stärken“ (Drucksache 18/8393) fordern die Koalitionsfraktionen die Bundesregierung dazu auf, das deutsche Engagement zur Versorgung und Unterstützung von Flüchtlingen rund um Syrien weiter auszubauen. Dabei geht es auch um den Ausbau der zivilen Krisenprävention, sagt Gabriela Heinrich.
03.11.2016 | Nr. 645

Klimawandel ist zunehmend eine Fluchtursache

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert mehr Einsatz der Bundeskanzlerin für den Klimaschutz. Anlass ist das Inkrafttreten des Pariser Klimaabkommens und die kommende Klimakonferenz in Marrakesch. Der, vor allem von den Industrieländern verursachte, Klimawandel ist zunehmend eine Fluchtursache, weil er die Existenzgrundlage von vielen Menschen in Entwicklungsländern gefährdet, sagt Gabriela Heinrich. 
31.10.2016 | Nr. 635

Welttag der Städte: „New Urban Agenda“ mit Leben füllen

Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt die bei der UN-Habitat III-Konferenz beschlossene „New Urban Agenda“ und weist anlässlich des Welttages der Städte darauf hin, dass die Urbanisierung in den Schwellen- und Entwicklungsländern erhebliche Auswirkungen auf das Weltklima hat. Nur eine aktive Planung, Steuerung und Gestaltung der neuen und schnell wachsenden Städte kann Slumbildung und einen massiven Ressourcenverbrauch verhindern, erklärt Gabriela Heinrich.
21.10.2016 | Nr. 620

Friedensdialog in Burundi fördern

Seit einem Jahr führt die politische und soziale Krise in Burundi zu Gewalt und Flucht. Die Menschenrechte werden mit Füßen getreten, und das Land verarmt immer weiter. Hunderte Menschen wurden bereits getötet. Ein gestern auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion verabschiedeter Antrag der Großen Koalition fordert nationale und internationale Maßnahmen, um das Land zu befrieden, erklären Gabriela Heinrich und Gabi Weder.
02.11.201617:00 bis
19:00 Uhr

Teilhabe und Selbstbestimmung

Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, 90429 Nürnberg Mit: Gabriela Heinrich, Martin Burkert, Kerstin Tack
07.10.2016 | Nr. 583

Afrika-Reise der Bundeskanzlerin: Fluchtursachenbekämpfung braucht Kohärenz

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Bundeskanzlerin anlässlich ihrer Afrika-Reise dazu auf, mit einer kohärenten Politik die Reduzierung von Fluchtursachen zu unterstützen. Dazu gehört ein verbindlicher „Nationaler Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte“ und nicht die bewaffnete Verteidigung von Grenzzäunen, erklärt Gabriela Heinrich.
25.10.201617:30 bis
19:30 Uhr

Fluchtursachen

Foyer Frankenhalle, Dr.-Vits-Straße 10, 63906 Erlenbach a. Main Mit: Bernd Rützel, Gabriela Heinrich

Seiten

z.B. 20.09.2019
z.B. 20.09.2019

Filtern nach arbeitsgruppen: