Statement von Sönke Rix

Der Sprecher der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend der SPD-Bundestagsfraktion, Sönke Rix, lobt den vorgelegten Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). Wie zwischen den Koalitionsfraktionen besprochen sollen Angestellte ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf ihre ursprüngliche Arbeitszeit bekommen.

„Den Gesetzentwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles zum Rückkehrrecht von Teilzeit auf die ursprüngliche Arbeitszeit begrüße ich als frauenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion ausdrücklich. Bereits im Koalitionsvertrag haben wir uns mit der Union auf dieses Recht verständigt. Eine zügige Umsetzung kann und muss deshalb jetzt erfolgen.

Eine befristete Teilzeit ist – neben dem ebenfalls vereinbarten Gesetz zur Lohngerechtigkeit von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig – ein weiterer wichtiger Beitrag zur Bekämpfung von Familien-, Frauen- und Altersarmut. Hier entlassen wir die Union nicht aus ihrer vertraglichen Verantwortung.“