Interessen für Länder und Regionen bündeln

Die Mitglieder der SPD-Fraktion setzen sich auch in der 18. Wahlperiode im Bundestag für die 16 Bundesländer mit ihren unterschiedlichen Regionen, Städten und Gemeinden ein.

Die Abgeordneten sind die Ansprechpartnerinnen und -partner aller Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Sie bringen aus ihren Wahlkreisen wichtige Informationen, Erfahrungen und Kenntnisse mit nach Berlin. In einem Bundesstaat unterscheiden sich diese Anliegen in Teilen zwischen den 16 Bundesländern, Städten und Landkreisen.

Um den verschiedenen regionalen Ansprüchen und Schwerpunktthemen der Menschen, Betriebe, Gewerkschaften, Verbände, Vereine und Einrichtungen in ganz Deutschland gerecht zu werden, organisieren sich die 193 SPD-Abgeordneten in insgesamt 15 Landesgruppen sowie der Landesgruppe Ost. In diesen bündeln sie die Interessen ihrer Heimatregionen, diskutieren in regelmäßigen Sitzungen die Auswirkungen der Bundespolitik auf die Länder und halten Kontakt zu Landes- und Kommunalpolitikern.

In der jetzigen SPD-Bundestagsfraktion stellen sich die Landesgruppen wie folgt auf:

 

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Mit 52 Abgeordneten hat Nordrhein-Westfalen traditionell die größte SPD-Landesgruppe im Bundestag. Die Landesgruppe hat Achim Post (Wahlkreis Minden-Lübbecke I) zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Weitere acht Abgeordnete ergänzen den Vorstand der Landesgruppe. Helga Kühn-Mengel (Wahlkreis Euskirchen / Rhein-Erft-Kreis II), Dietmar Nietan (Wahlkreis Düren), Bärbel Bas (Wahlkreis Duisburg I), Manfred Zöllmer (Wahlkreis Wuppertal I), Ralf Kappschack (Wahlkreis Ennepe-Ruhr-Kreis II), Stefan Schwartze (Wahlkreis Herford / Minden-Lübbecke II), Dagmar Freitag (Wahlkreis Märkischer Kreis II), Oliver Kaczmarek (Wahlkreis Unna I).

Kontakt: nrw-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Ost

Die Abgeordneten der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen bilden die Landesgruppe Ost. Sie bündelt zusätzlich die gemeinsamen Interessen der sechs Bundesländer im Osten Deutschlands und verleiht den 29 Abgeordneten eine starke Stimme innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion. Sprecher der Landesgruppe-Ost ist der Brandenburger Stefan Zierke, stellv. SprecherInnen sind der Berliner Matthias Schmidt und Simone Raatz aus Sachsen.

Kontakt: ost-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Niedersachsen/Bremen

Die 25 niedersächsischen Abgeordneten und die beiden Abgeordneten aus Bremen bilden zusammen die Landesgruppe Niedersachsen/Bremen. Zum Vorsitzenden wurde der bald 38-jährige Politikwissenschaftler Lars Klingbeil gewählt. Er folgt auf Gabriele Lösekrug-Möller, die zur Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales ernannt wurde. Klingbeil vertritt den Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis. Die Arbeit teilt er sich mit vier Stellvertreter/innen: Karin Evers-Meyer (Wahlkreis Friesland-Wilhelmshaven), Matthias Miersch (Wahlkreis Hannover-Land II)  und Dr. Carola Reimann (Wahlkreis Stadt Braunschweig). Sarah Ryglewski vertritt im Vorstand die Interessen der Hansestadt Bremen, nachdem Carsten Sieling zum Bürgermeister von Bremen gewählt wurde.

Kontakt: nds-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Bayern

Die bayerische Landesgruppe hat erneut Martin Burkert zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Der 52-jährige Gewerkschaftssekretär aus Franken vertritt seit 2005 den Wahlkreis Nürnberg Süd. Unterstützt wird er dabei von den drei Stellvertreterinnen Marianne Schieder (Wahlkreis Schwandorf), Gabriele Fograscher (Wahlkreis Donau-Ries) und Bärbel Kofler (Wahlkreis Traunstein). In der 18. Wahlperiode ist das südliche Bundesland insgesamt mit 22 Frauen und Männern im Bundestag vertreten.

Kontakt: wallner@spdfraktion.de

 

Landesgruppe Baden-Württemberg

Die 20 Abgeordneten aus Baden-Württemberg haben die 45-jährige Bankkauffrau und frühere Referentin für Personalstrategie Katja Mast zu ihrer Sprecherin gewählt. Für Mast ist es die dritte Wahlperiode als SPD-Bundestagsabgeordnete. Sie vertritt den Wahlkreis Pforzheim. Ihre Stellvertreter sind Lothar Binding (Wahlkreis Heidelberg) und die neu in den Bundestag gewählte Heike Baehrens (Wahlkreis Göppingen).

Kontakt: bw-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Hessen

Die 16 Mitglieder der Landesgruppe Hessen wählten die 61-jährige Kinderpflegerin und EDV-Fachfrau Ulrike Gottschalck zu ihrer Landesgruppensprecherin, nachdem Michael Roth zum Staatsminister im Außenministerium ernannt wurde. Gottschalck vertritt den Wahlkreis Kassel.
Stellvertretende Sprecher der Landesgruppe sind der 63-jährige Gerold Reichenbach (Wahlkreis Groß-Gerau) und der neu gewählte 35-jährige Abgeordnete Jens Zimmermann (Wahlkreis Odenwald).

Kontakt: hessen-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Zehn Abgeordnete bilden die SPD-Landesgruppe Rheinland-Pfalz im Bundestag.
Zu ihrem Sprecher wählte die Landesgruppe erneut den 58-jährigen Chemielaboranten Gustav Herzog. Stellvertretende Sprecher sind Gabi Weber (Wahlkreis Montabaur) und Thomas Hitschler (Wahlkreis Südpfalz).

Kontakt: rlp-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Schleswig-Holstein

Die neun Abgeordneten der Landesgruppe Schleswig-Holstein haben erneut Ernst Dieter Rossmann zum Sprecher der Landesgruppe gewählt. Der 65-jähirge Diplom Psychologe vertritt den Wahlkreis Pinneberg. Gabriele Hiller-Ohm (Wahlkreis Lübeck) wurde zu seiner Stellvertreterin gewählt und Sönke Rix (Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde) zum Kassenwart.

Kontakt: sh-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Berlin

Nach der Bundestagswahl stellt die Berliner SPD acht Bundestagsabgeordnete, die sich in der Berliner Landesgruppe zusammengeschlossen haben. Die 59-jährige Diplom-Pädagogin Mechthild Rawert, die den Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg im Bundestag vertritt, wurde im Amt der Sprecherin der Berliner Landesgruppe bestätigt. Diese Funktion hatte sie bereits in der 17. Wahlperiode.

Kontakt: berlin-lg.spd@bundestag.de

 

Landesgruppe Sachsen

Die sechsköpfige Landesgruppe Sachsen hat Sachsens früheren Staatsminister für Arbeit und Wirtschaft Thomas Jurk (SPD), zu ihrem Sprecher gewählt. Der 54-jährige Funkmechaniker vertritt seit Herbst 2013 den Wahlkreis Görlitz im Bundestag.

Kontakt: thomas.jurk@bundestag.de

 

Landesgruppe Brandenburg

Brandenburg ist in der 18. Wahlperiode mit fünf SPD-Abgeordneten im Bundestag vertreten. Der 45-jährige Werkzeugmacher und Touristikfachwirt Stefan Zierke ist erstmals zum Sprecher der SPD-Landesgruppe Brandenburg gewählt worden. Zierke vertritt im Bundestag den Wahlkreis Uckermark – Barnim I seit 2013. Er ist gleichzeitig Sprecher der Landesgruppe Ost.

Kontakt: stefan.zierke@bundestag.de

 

Landesgruppe Hamburg

Die Fünf SPD-Abgeordnete aus Hamburg wählten in der 18. Wahlperiode erneut Johannes Kahrs zu ihrem Sprecher. Der 53-jährige Jurist vertritt den Wahlkreis Hamburg-Mitte und ist zudem haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

Kontakt: johannes.kahrs@bundestag.de

 

Landesgruppe Sachsen-Anhalt

Die vier Bundestagsabgeordneten aus Sachsen-Anhalt haben erneut Waltraud Wolff zur Sprecherin gewählt. Die 60-jährige Sonderschullehrerin vertritt den Wahlkreis Börde / Jerichower Land im Bundestag.

Kontakt: waltraud.wolff@bundestag.de

 

Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern

Die SPD-Mecklenburg-Vorpommern ist mit drei Abgeordneten im Bundestag vertreten. Die 53-jährige Rechtsanwältin Sonja Steffen ist zur Sprecherin der Landesgruppe gewählt worden. Sie vertritt den Wahlkreis Vorpommern-Rügen / Vorpommern-Greifswald I.

Kontakt: sonja.steffen@bundestag.de

 

Landesgruppe Saarland

Die drei Abgeordneten aus dem Saarland haben wieder Elke Ferner als Sprecherin gewählt. Die 58-jährige Programmiererin vertritt den Wahlkreis Saarbrücken und ist zudem Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 

Kontakt: elke.ferner@bundestag.de

 

Landesgruppe Thüringen

Die dreiköpfige Landesgruppe Thüringen hat Steffen-Claudio Lemme zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Der 51-jährige Verwaltungsbetriebswirt (Wahlkreis Kyffhäuserkreis - Sömmerda - Weimarer Land I) gehört seit 2009 dem Deutschen Bundestag an. 

Kontakt: steffen-claudio.lemme@bundestag.de