Debatte im Bundestag

Hubertus Heil hat im Bundestag scharfe Kritik an der Fraktion des Noch-Koalitionspartners CDU/CSU geübt. Sie habe keinen Plan für die Zukunft und verhindere, dass alle am Wohlstand Deutschlands teilhaben können.

 

Hubertus Heil (SPD) sagte in der letzten Debatte vor den Bundestagswahlen, Deutschland sei ein starkes Land, aber es werde zu wenig investiert. Deutschland sei auch ein wohlhabendes Land, aber nicht alle könnten an diesem Wohlstand teilhaben. Das liege vor allem an der CDU/CSU. Die habe notwendige Reformen während der ablaufenden Legislaturperiode zumeist verhindert. Sie wolle lieber in Aufrüstung statt in Bildung investieren. 

Es sei eine "Schande", dass in Deutschland immer noch oft die soziale Herkunft über Aufstieg entscheide und nicht Leistung und Talent. Heil: "Das will die SPD-Fraktion ändern!"

Was Heil zudem zur sozialen Gerechtigkeit sagte, ist in obigem Video zu erfahren.