SPD Bundestagsfraktion

Wie gelingt Integration?
Dialogforum #NeuesMiteinander

Samstag, 17.12.2016

Von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Stadtmuseum Siegburg

Markt 46, 53721 Siegburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Dies gilt nicht erst seit dem Anstieg der Flüchtlingszahlen. Bereits die Einwanderinnen und Einwanderer der letzten Jahrzehnte haben Deutschland geprägt und zu einem wirtschaftlich und kulturell reicheren Land gemacht. Darauf sind wir stolz.

Damit Einwanderung für alle gut ist, müssen alle Teile der Gesellschaft zusammen arbeiten. Integration ist kein Selbstläufer. Ihr Gelingen hängt von der Offenheit ab, mit der wir uns begegnen. Die unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingshilfe haben gezeigt, wie Integration gelingen kann. Dieses Engagement möchten wir anerkennen und die Möglichkeit geben, sich über Probleme auszutauschen und Verbesserungsvorschläge zu machen.

Was können wir tun, damit Deutschland ein offenes Land bleibt, in dem alle an einer vielfältigen Gesellschaft teilhaben? Welche konkreten Probleme haben die Helferinnen und Helfer vor Ort?

Wir suchen beim Frühstück den Dialog mit ehrenamtlich Engagierten, um gemeinsam mit ihnen politische Vorschläge für ein gelingendes Zusammenleben zu entwickeln. Hiermit beschäftigt sich das Projekt #NeuesMiteinander der SPD-Bundestagsfraktion.

Wir möchten mit Ihnen darüber sprechen, wie wir es schaffen, dass sich alle hier lebenden Menschen als Teil unserer Gesellschaft fühlen und an ihr teilhaben – unabhängig von ihrer Herkunft oder der ihrer Familie. Und wir möchten einen ehrlichen Dialog darüber führen, was wir verbessern können. Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

 

Sebastian Hartmann, MdB  
Mitglied im Innenausschuss

 

Bettina Bähr-Losse, MdB
Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen