SPD Bundestagsfraktion

Leben inklusive?
Das neue Bundesteilhabegesetz

Freitag, 16.12.2016

Von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dienstleistungszentrum Landkreis Friesland

Karl-Nieraad-Str., 26316 Varel

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

 

das Bundesteilhabegesetz ist eines der großen sozialpolitischen Vorhaben in dieser Legislaturperiode. Mit diesem Gesetz wollen wir die bisherige Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht weiterentwickeln. Menschen mit Behinderungen sollen nicht mehr länger nur als Bedürftige gesehen werden, sondern als Menschen mit vollem und gleichberechtigtem Anspruch auf Teilhabe am Leben.

Unser Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen aus der sozialen Nische der Bedürftigkeit herauszuholen. Indem wir die Eingliederungshilfe raus dem „Fürsorgesystem“ der Sozialhilfe nehmen, ermöglichen wir durch ein modernes Recht auf Teilhabe mehr individuelle Selbstbestimmung.

Mit dem von uns betriebenen Systemwechsel stellen wir in Zukunft den behinderten Mensch und seinen Anspruch auf individuelle Unterstützung in den Mittelpunkt. Was Menschen wegen ihrer Behinderung an Unterstützungsleistungen bekommen, ist dann nur noch davon abhängig, was sie brauchen und nicht länger davon, wie sie wohnen.

In dieser Veranstaltung wollen wir mit Ihnen über alle noch offenen Fragen im regen Austausch diskutieren.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein. Wir freuen uns auf eine interessante und spannende Veranstaltung mit Ihnen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Karin Evers-Meyer, MdB

Ehemalige Beauftragte der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Markus Paschke, MdB

Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen