SPD Bundestagsfraktion

Engagement ermöglichen!
Was die Politik anpacken muss, um Ehrenamtliche zu unterstützen.

Mittwoch, 21.08.2013

Von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Domäne Dahlem

Königin-Luise-Str. 49, 14195 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

ob Sportverein, Freiwillige Feuerwehr, Arbeiterwohlfahrt, Gesangsverein, Selbsthilfegruppe, Elternbeirat, Freiwilliges Soziales Jahr, Kirchengemeinde, Parteimitglied oder auch das Spenden von Geld: Bürgerschaftliches Engagement hat viele Gesichter. In Deutschland sind über 23 Millionen Menschen in mehr als 600.000 Vereinen und Organisationen bürgerschaftlich engagiert.

Dieses Engagement mit all seinen Facetten spielt eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft. Freiwilligkeit heißt gelebte Solidarität und verdient Anerkennung. Es stärkt den Zusammenhalt, überwindet soziale Schranken, verbindet und integriert.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort brauchen rechtlichen Rahmenbedingungen, die das Engagement unterstützen und fördern. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in Regierungsverantwortung immer für die Engagierten eingesetzt, wir haben die Unfallversicherung für Engagierte oder eine Einschränkung der Haftung von ehrenamtlichen Vereinsvorständen eingeführt. Wir haben 2006 unter anderem die Übungsleiterpauschale angehoben, es wurde ein Freibetrag für ehrenamtlich Engagierte geschaffen und das Spendenrecht wurde vereinfacht.

Daran wollen wir anknüpfen. Auch in dieser Legislaturperiode hat sich die SPD-Bundestagsfraktion kontinuierlich für Verbesserungen eingesetzt und Anträge wie „Freiwilligendienste in zivilgesellschaftlicher Verantwortung stärken“ und einen Antrag zur Entbürokratisierung des Gemeinnützigkeitsrechts eingebracht.

Denn noch immer „ächzen“ Engagierte unter zu viel Bürokratie oder vermissen die Unterstützung durch die örtlichen Behörden oder die lokale Politik.Diskutieren Sie mit uns über Perspektiven und Notwendigkeiten des Ehrenamtes! Wir freuen uns auf Sie.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Ute Kumpf, MdB 

Petra Merkel, MdB

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen