SPD Bundestagsfraktion

Globalisierung gerecht gestalten-
Entwicklungspolitik heute

Donnerstag, 04.07.2013

Von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Kulturforum Kapelle Waltrop

Hochstraße 20, 45731 Waltrop

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir leben in einer zunehmend vernetzten Welt. In einer Weltgesellschaft in der politisch Verantwortliche und die Zivilgesellschaft gemeinsam daran arbeiten müssen die Globalisierung gerecht zu gestalten.

Zivilgesellschaftliche Organisationen spielen hierbei eine besonders wichtige Rolle. Sogenannte Nichtregierungsorganisationen (NGOs), kirchliche Gruppen, entwicklungspolitische Vereine und auch Städtepartnerschaften wirken als Mediatoren zwischen der Weltgesellschaft und der Politik. Sie nehmen eine wichtige Rolle als „Lobbyisten“ im wohlverstandenen Sinne ein, bringen neue Themen auf die politische Agenda und weisen auf Missstände hin. Durch ihre Arbeit wird eine breite Unterstützung in der Gesellschaft geschaffen, die zur gemeinsamen Gestaltung von Entwicklungszusammenarbeit beiträgt.

In den letzten vier Jahren wurde die Entwicklungszusammenarbeit plump auf wirtschaftliche Interessen ausgerichtet. Deutschlands Rolle als verlässlicher Partner der Entwicklungspolitik wurde in Frage gestellt. Die SPD-Bundestagsfraktion will die Verantwortung Deutschlands in der Entwicklungszusammenarbeit wieder stärken. Dabei sollen zivilgesellschaftliche Organisationen besonders gefördert und gestärkt werden.

Ein intensiver Austausch zwischen Zivilgesellschaft und Politik ist deshalb die Grundsubstanz einer guten Entwicklungszusammenabeit.  Wir möchten Sie über die entwicklungspolitischen Vorschläge der SPD-Bundestagsfraktion informieren und freuen uns auf eine rege Diskussion mit Ihnen.  

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Frank Schwabe, MdB
Heidemarie Wieczorek-Zeul, MdB

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen