SPD Bundestagsfraktion

Suche

28.11.2017

Landesgruppen in der SPD-Bundestagsfraktion

Die Mitglieder der SPD-Fraktion setzen sich auch in der 19. Wahlperiode im Bundestag für die 16 Bundesländer mit ihren unterschiedlichen Regionen, Städten und Gemeinden ein.
09.05.201717:00 bis
19:00 Uhr

Zukunft der Rente

Hotel Dreiländereck, Bautzner Str. 9, 02763 Zittau Mit: Thomas Jurk, Daniela Kolbe (Leipzig)
11.11.2016 | Nr. 682

Zusätzliche Mittel für Forschung und Innovation

Der Haushaltsausschuss hat heute den Bundeshaushalt 2017 abschließend beraten. Dabei wurden im Etat des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) auf Antrag von CDU/CSU und SPD zusätzliche Mittel in Höhe von 82 Millionen Euro für die Förderung von Forschung und Innovationen zur Verfügung gestellt, erklärt Thomas Jurk.
06.07.2016 | Nr. 427

Bundesregierung fördert Milliardeninvestitionen in Mikroelektronik

Die Bundesregierung hat heute den Regierungsentwurf zum Bundeshaushalt 2017 sowie den Finanzplan bis 2020 beschlossen. Im Etat des Bundeswirtschaftsministeriums sollen danach im Finanzplanungszeitraum eine Milliarde Euro für Investitionen in die Mikroelektronik zur Verfügung gestellt werden, sagt Thomas Jurk.
14.01.201619:00 bis
21:15 Uhr

TTIP: Chance oder Risiko?

„Freiheit 15“, Freiheit 15, 12555 Berlin Mit: Matthias Schmidt (Berlin), Thomas Jurk
13.11.2015 | Nr. 801

Haushalt 2016: Umbau der Energieversorgung gestalten

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute in seiner abschließenden Beratung zum Bundeshaushalt 2016 die Umsetzung der Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz im Energie- und Klimafonds (EKF) beschlossen. Für dieses Effizienzpaket werden bis zum Jahr 2020 insgesamt Mittel in Höhe von 5,8 Milliarden Euro bereitgestellt werden. Außerdem wird auch aus den Mitteln des EKF der Strukturwandel in den Braunkohleregionen Deutschlands künftig mit jährlich vier Millionen Euro unterstützt, erklärt Thomas Jurk.

14.10.2015 | Nr. 711

Mehr Geld für Erneuerbare Energien und Exporthilfen für KMU

Der Haushaltsausschuss hat heute in der Beratung über den Etat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) auf Antrag von CDU/CSU und SPD die Mittel das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien und für Auslandsmessen aufgestockt, erklärt Thomas Jurk.

Seiten

z.B. 14.12.2017
z.B. 14.12.2017