Statement von Thomas Oppermann

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann zeigt sich entsetzt über Form und Inhalt einer E-Mail, die von der AfD-Politikerin Alice Weidel stammen soll. 

"Ich bin entsetzt und erschreckt über Inhalt und Form der E-Mail. Das ist eine menschenfeindliche Sprache und sie verbreitet absurde Verschwörungstheorien, für die es keinerlei Grundlage gibt. Es wäre schlimm, wenn dies der Stil ist, den wir von der AfD im Bundestag zu erwarten hätten. Die AfD verlässt damit den Bereich, in dem eine sachliche Auseinandersetzung überhaupt möglich ist.

Ich erwarte, dass Frau Weidel persönlich klarstellt, ob diese E-Mail von ihr ist oder nicht."