Statement von Axel Schäfer

SPD-Fraktionsvize Schäfer kritisiert die teils absurden Transfersummen im Fußball. Es sei Zeit, dass die EU handelt.

„Wenn der einzelne Fußballspieler zum Renditeobjekt betuchter Millionäre degradiert wird, dann ist das auch ein Ende des Fairplays. Das ist eine Perversion des Fairness-Gedankens. Höchste Zeit, dass Regelungen und Rahmen für die Uefa durch die EU gesetzt werden. Nicht nur Mindeststandards, sondern auch Höchstgrenzen."