SPD Bundestagsfraktion

Pressemitteilungen

23.06.2017 | Nr. 385

Union verweigert ein Anerkennungsgesetz für alle NS-Opfergruppen

In den Entschädigungsgesetzen des Bundes werden noch immer nicht alle Opfergruppen des Nationalsozialismus als NS-Verfolgte anerkannt. Damit bleibt ihnen eine zentrale symbolische Anerkennung verwehrt, worunter viele Opfer und ihre Angehörigen bis heute leiden. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert ein Anerkennungsgesetz und kritisiert die Blockadehaltung der Union, erklären Ulla Schmidt, Kerstin Griese, Kerstin Tack und Matthias Schmidt.
18.05.2017 | Nr. 280

Reformbestrebungen im Spitzensport mit Leben füllen

Die Reform der Spitzensportförderung muss allen Athletinnen und Athleten des Leistungssports und ihrem sportlichen Umfeld zugutekommen. Nur mit guten Trainingsbedingungen, mit motivierten Trainerinnen und Trainern und mit einer sozialen Absicherung können unsere Sportlerinnen und Sportler Höchstleistungen vollbringen. Heute beraten wir im Deutschen Bundestag unseren Antrag zur Reform der Spitzensportförderung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.
11.11.2016 | Nr. 681
19.10.2016 | Nr. 603

Reform der Spitzensportförderung bleibt vage

Nach zwei Jahren „Geheimniskrämerei“ haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesinnenministerium (BMI) endlich die Reform zur Spitzensportförderung vorgestellt. Jedoch bleiben in dieser Vorlage viele Fragen offen. So lautet die Devise: Der Athlet steht im Fokus. In welcher Form, bleibt jedoch uneindeutig, sagen Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.
07.09.2016 | Nr. 512
13.11.2015 | Nr. 812

Solide Förderung für den Sport

Der Haushaltsausschuss hat in seiner Bereinigungssitzung zusätzliche Mittel für den Sport beschlossen: zehn Millionen Euro für einen Hilfefonds Doping-Opfer, drei Millionen Euro für die Förderung des Spitzensports, des internationalen Sports und zehn Millionen Euro für die Olympiabewerbung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.

09.10.2015 | Nr. 699

Fifa-Skandal: Die Integrität des Sports steht auf dem Spiel

Mit der Suspendierung von Joseph Blatter und Michel Platini durch die Ethikkommission erreicht der Fifa-Skandal einen neuen Höhepunkt. Die hoch umstrittenen Protagonisten der Fifa werden mit der Entscheidung der von Blatter selbst eingerichteten Kommission ein weiteres Mal disqualifiziert. Jetzt müssen grundlegende Schritte folgen, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.

02.10.2015 | Nr. 686

200.000 Euro mehr für die Special Olympics

200.000 Euro mehr für die Special Olympics – so lautet der große Erfolg, den die SPD-Haushaltspolitiker in den laufenden Beratungsrunden im Haushaltsausschuss durchsetzen konnten. Die Special Olympics als größte vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung wird davon deutlich profitieren, erklären Michaela Engelmeier, Matthias Schmidt und Martin Gerster.

28.05.2015 | Nr. 406

FIFA-Skandal: nicht zur Tagesordnung übergehen

Nur wenige Stunden vor der bevorstehenden Wahl des Präsidenten wurden sieben Spitzenfunktionäre des Fußball-Weltverbandes FIFA aufgrund von Bestechungsvorwürfen festgenommen. Eine Verschiebung des Kongresses ist jetzt die logische Konsequenz. Wir brauchen rückhaltlose Aufklärung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.

14.11.2014 | Nr. 732

Ein guter Haushalt für eine effiziente Sportförderung

Der Haushaltsausschuss hat in seiner Bereinigungssitzung die Bereitstellung von zusätzlichen 15 Millionen Euro für die Sportförderung in Deutschland im Jahr 2015 beschlossen. Das ist ein gutes Zeichen für eine nachhaltige und transparente Sportförderung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.

Seiten