SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Angelegenheiten der Europäischen Union

18. Legislaturperiode

Deutschland muss als Gründungsmitglied der Europäischen Union und vertrauensvoller Partner eine verantwortungsvolle und integrationsfördernde Rolle in Europa wahrnehmen.

Deutschland muss alle seine Möglichkeiten nutzen und ausschöpfen, das Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit des europäischen Einigungswerkes wieder zu stärken und auszubauen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird in der Großen-Koalition alle Anstrengungen unternehmen, um die Krise in Europa zu überwinden und einen neuen Aufbruch für ein politisch und wirtschaftlich starkes und sozial gerechtes Europa zu schaffen. Europa ist für uns mehr als nur eine Währungsunion und ein Binnenmarkt, Europa ist vor allem auch eine Wertegemeinschaft. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass innerhalb Europas Rechtsstaatlichkeit und demokratische Standards nicht verletzt werden dürfen. Wir wollen die demokratischen Strukturen stärken durch aktive Parlamente auf europäischer und nationaler Ebene sowie eine lebendige europäische Zivilgesellschaft. Unser Ziel ist ein bürgernahes Europa.

Nächste Veranstaltung

Dienstag, 2. Mai 2017 - 18:00

Europa gemeinsam stark machen

Altes Stadtbad, Berliner Str. 115, 58135 Hagen (Haspe)

Mit René Röspel, Ralf Kapschack, Axel Schäfer

Meldungen

Weitere Artikel
SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann bei einer Plenarrede
(Foto: Deutscher Bundestag/Simone M. Neumann)

Die EU ist eine Solidargemeinschaft mit Rechten und Pflichten

Debatte zum kommenden EU-Gipfel
27.04.2017 | Das Vereinigte Königreich hat einen Antrag auf Austritt aus der Europäischen Union gestellt. In einer Bundestasgsdebatte skizziert Thomas Oppermann, worauf es jetzt ankommt. Er äußert sich auch zur Frankreich-Wahl und zur Türkei. ... zum Artikel
Thomas Oppermann beim Pressestatement
(Foto: picture alliance / dpa)

Einwanderung qualifizierter Fachkräfte bedarfsgerecht steuern

Mein Standpunkt
25.04.2017 | Als wirtschaftlich erfolgreiches Land braucht Deutschland eine klare Linie, wer als Arbeitskraft in unser Land einwandern kann und wer nicht. Unseren Wohlstand und unsere soziale Absicherung im Alter erhalten wir nicht durch Abschottung, sondern in dem wir Arbeitsmigration in kontrollierter Form und nach durchdachten Regeln steuern. ... zum Artikel
EU Türkei
(Foto: BilderBox.com)

Betrifft: Erdogans Referendum in der Türkei

Stimmen zum Ergebnis aus der SPD-Fraktion
19.04.2017 | Die Menschen in der Türkei haben dafür entschieden, ein Präsidialsystem einzuführen. Das ist ein Sieg für Präsident Erdogan. Und doch ist Erdogan nicht die Türkei. Die SPD-Fraktion setzt auf Dialog und die demokratischen Kräfte. ... zum Artikel
Thomas Oppermann beim Pressestatement
(Foto: picture-alliance / dpa)

Erdogan ist nicht die Türkei

Statement von Thomas Oppermann
17.04.2017 | Erdogan habe sich vom europäischen Konsens verabschiedet, kommentiert SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann den Ausgang des Referendums in der Türkei. Die Gewaltenteilung sei nun praktisch aufgehoben. ... zum Artikel
Big Ben in London, davor EU-Flagge und brittische Flagge
(Foto: dpa/picture alliance)

Brexit: Hart verhandeln, Freunde bleiben

Es gibt keinen Rabatt für Großbritannien
30.03.2017 | Für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gibt es keine Blaupause. Es ist das erste Land, das die EU verlässt. Der Bundestag hat dazu eine Debatte geführt und erste Leitlinien benannt. ... zum Artikel