SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

23.06.2017 | Nr. 385

Union verweigert ein Anerkennungsgesetz für alle NS-Opfergruppen

In den Entschädigungsgesetzen des Bundes werden noch immer nicht alle Opfergruppen des Nationalsozialismus als NS-Verfolgte anerkannt. Damit bleibt ihnen eine zentrale symbolische Anerkennung verwehrt, worunter viele Opfer und ihre Angehörigen bis heute leiden. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert ein Anerkennungsgesetz und kritisiert die Blockadehaltung der Union, erklären Ulla Schmidt, Kerstin Griese, Kerstin Tack und Matthias Schmidt.
23.06.2017

Arbeiten in der digitalen Welt

Arbeitswelt und Wirtschaft befinden sich im Wandel. Wie gestalten wir die Digitalisierung im Sinne der Beschäftigten? Darüber hat die SPD-Fraktion mit Expertinnen und Experten diskutiert.
19.06.201714:00 Uhr

Pressehinweis: Konferenz - Arbeiten in der digitalen Welt

Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin Mit: Thomas Oppermann, Andrea Nahles, Katja Mast, Dr. Martin Rosemann, Lars Klingbeil, Matthias Schmidt (Berlin), Waltraud Wolff (Wolmirstedt), Oliver Kaczmarek, Gabriele Katzmarek, Dr. Hans-Joachim Schabedoth
18.05.2017 | Nr. 280

Reformbestrebungen im Spitzensport mit Leben füllen

Die Reform der Spitzensportförderung muss allen Athletinnen und Athleten des Leistungssports und ihrem sportlichen Umfeld zugutekommen. Nur mit guten Trainingsbedingungen, mit motivierten Trainerinnen und Trainern und mit einer sozialen Absicherung können unsere Sportlerinnen und Sportler Höchstleistungen vollbringen. Heute beraten wir im Deutschen Bundestag unseren Antrag zur Reform der Spitzensportförderung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.
11.11.2016 | Nr. 681
19.10.2016 | Nr. 603

Reform der Spitzensportförderung bleibt vage

Nach zwei Jahren „Geheimniskrämerei“ haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesinnenministerium (BMI) endlich die Reform zur Spitzensportförderung vorgestellt. Jedoch bleiben in dieser Vorlage viele Fragen offen. So lautet die Devise: Der Athlet steht im Fokus. In welcher Form, bleibt jedoch uneindeutig, sagen Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.
07.09.2016 | Nr. 512
30.06.201617:30 bis
19:30 Uhr

Inklusion im und durch Sport

Stadtteilzentrum Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V., Obstallee 22 E, 13593 Berlin Mit: Swen Schulz (Spandau), Matthias Schmidt (Berlin)
25.05.201618:30 bis
21:00 Uhr

Bezahlbare Mieten

Jugendkunst- und Kulturzentrum „Gérard-Philipe“, Karl-Kunger-Straße 29/30, 12435 Berlin Mit: Matthias Schmidt (Berlin), Klaus Mindrup
04.02.201619:00 bis
21:15 Uhr

Kampf an (zu?) vielen Fronten

Alte Dorfschule Rudow, Alt-Rudow 60, 12355 Berlin Mit: Dr. Fritz Felgentreu, Matthias Schmidt (Berlin)

Seiten

z.B. 24.10.2017
z.B. 24.10.2017

Filtern nach arbeitsgruppen: