SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

31.05.201717:00 Uhr

Wirtschaftsempfang 2017 (mit Livestream)

Deutscher Bundestag, Reichstagsgebäude, Eingang Süd, Scheidemannstraße 1, 10557 Berlin Mit: Thomas Oppermann, Hubertus Heil (Peine), Sabine Poschmann, Bernd Westphal, Brigitte Zypries
10.04.2017 | Nr. 197
30.03.2017

Mehr für die deutsche maritime Wirtschaft

Die Leistungsfähigkeit der maritimen Wirtschaft ist von zentraler Bedeutung, denn der überwiegende Teil des Warenaustauschs wird über den Seeweg abgewickelt. Ein Antrag der Koalitionsfraktionen fordert die Stärkung der maritimen Wirtschaft durch Innovation und Forschung.
29.03.2017 | Nr. 169

SPD will ERP zur Wagniskapitalförderung nutzen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine sehr erfolgreiche Förderbank des Bundes. Start-ups gerade in Hightech-Branchen leisten einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung und Wettbewerbssteigerung unserer Wirtschaft. Gleichzeitig sind sie häufig unterfinanziert. Daher fordert die SPD-Bundestagsfraktion zusammen mit dem Koalitionspartner in einem Entschließungsantrag, die Förderung der KfW im Bereich der Wagniskapital- und Beteiligungsfinanzierung substantiell zu intensivieren, erklären Bernd Westphal und Andrea Wicklein.
29.03.2017 | Nr. 168

Bandbreitenschwindel beenden – Gesetzgeber ergänzt Telekommunikationsgesetz

Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie hat heute auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion eine Ergänzung des Telekommunikationsgesetzes beschlossen, wonach die Bundesnetzagentur in Zukunft festlegen muss, was eine nicht vertragsgemäße Leistung ist. Damit können Kunden in Zukunft ihre Ansprüche besser durchsetzen, erklärt Klaus Barthel.
29.03.2017 | Nr. 167

Wettbewerbsregister - keine öffentlichen Aufträge für korrupte Unternehmen

Mit der Einführung eines sogenannten Wettbewerbsregisters wird Deutschland in der Europäischen Union Vorreiter in Sachen Korruptionsprävention im öffentlichen Auftragswesen. Schwarzen Schafen wird damit das Handwerk gelegt. Damit sind wir auch voll im Plan unserer internationalen Initiativen zur Korruptionsbekämpfung im Rahmen der laufenden deutschen G20-Präsidentschaft, erklärt Marcus Held.

Seiten

z.B. 18.10.2017
z.B. 18.10.2017

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: