SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

06.06.201718:30 bis
20:00 Uhr

Bezahlbarer Wohnraum

„Das Café“, Bahnhofstr. 291, 44579 Castrop-Rauxel Mit: Frank Schwabe, Michael Groß
09.05.2017 | Nr. 255

Bund, Länder und Kommunen müssen mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen

Auf der in Rostock stattfindenden Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher für Wohnungsbau und Stadtentwicklung der SPD-Bundestagsfraktion, des Abgeordnetenhauses, der Bürgerschaften und Landtagsfraktionen wurde die gemeinsame Verantwortung von Bund, Ländern und Kommunen unterstrichen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, erklärt Michael Groß.
10.03.2017 | Nr. 114

Kommunen unterstützen, Wohnungsbau voranbringen

Mit der Novelle des Städtebaurechts schaffen wir deutlich mehr Spielraum für lokale Lösungen zur Erschließung von neuem Bauland und der Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum, sagt Michael Groß.
28.03.201719:00 bis
20:30 Uhr

Gute Nachbarschaften

Klubhaus Spandau, Westerwaldstr. 13, 13589 Berlin Mit: Swen Schulz (Spandau), Michael Groß
15.03.201718:00 bis
20:00 Uhr

Bezahlbares Wohnen in der Stadt

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt Mit: Brigitte Zypries, Michael Groß
17.01.201719:00 bis
20:30 Uhr

Soziale Wohnungsbaupolitik im Fokus

Mehrgenerationenhaus Wassertor 48, Wassertorstraße 48, 10969 Berlin-Kreuzberg Mit: Cansel Kiziltepe, Michael Groß
30.11.2016 | Nr. 748

Kommunen unterstützen, Wohnungsbau voranbringen

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den Kabinettsbeschluss zum „Neuen Zusammenleben in der Stadt“. Damit geben wir den Kommunen deutlich mehr Spielraum für lokale Lösungen zur Erschließung von neuem Bauland und erleichtern das Nebeneinander von Wohnen und Gewerbe, erklären Michael Groß und Frank Junge.
11.11.2016 | Nr. 685

Bund stellt zusätzliche Mittel für gute Wohnungspolitik bereit

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat gestern Abend wichtige Signale in der Wohnungsbaupolitik gesetzt. In vielen Bereichen wird mehr Geld zur Verfügung gestellt. Die Zahlungen des Bundes an die Länder zur sozialen Wohnraumförderung wurden auf insgesamt über 1,5 Milliarden Euro jährlich erhöht. Auch die Programme Altersgerecht Umbauen werden mit 75 Millionen Euro und die Kriminalprävention durch Einbruchsicherung mit 50 Millionen in 2017 zusätzlich finanziert, erklären Steffen-Claudio Lemme und Michael Groß.

Seiten

z.B. 17.10.2017
z.B. 17.10.2017