SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

25.08.2016

„Marktwächter“ schützen Verbraucher

Seit anderthalb Jahren beobachten Marktwächter bei den Verbraucherzentralen den Finanzmarkt sowie den Markt für digitale Produkte und Dienstleistungen. Dieses neue Verbraucherschutzinstrument haben die Sozialdemokraten in der Koalition durchgesetzt. 
25.02.2016 | Nr. 125

Vergleichsportale ohne Qualitätsstandards schaden den Verbrauchern

Eine heute veröffentlichte Untersuchung der Verbraucherzentralen bestätigt einmal mehr: Buchungs- und Vergleichsportale können als Orientierung dienen, ein umfassender Marktüberblick wird jedoch nicht gewährleistet. Um Online-Portale als Indikator für Entscheidungen nutzen zu können, müssen einheitliche Qualitätsstandards etabliert werden, sagt Elvira Drobinski-Weiß.

17.12.2015

Verbraucherdatenschutz verbessert

Das Gesetz ist ein Meilenstein für mehr Verbraucherschutz im Internet. Endlich werden Verbraucherverbände in die Lage versetzt, Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher zum Schutz ihrer persönlichen Daten effektiv durchzusetzen.

26.10.2015

Verbraucherkonferenz 2015

Download: Dokument
03.07.2015

Gesunde Ernährung für alle

Verbraucherinnen und Verbraucher legen Wert auf gesunde Ernährung mit sicheren und guten Lebensmitteln. Doch zwischen Anspruch und Realität klafft oft eine Lücke, im Alltag kommt die gesunde Ernährung zu kurz, und Lebensmittel entsprechen nicht immer den Erwartungen der Konsumenten. Damit befasste sich die Verbraucherkonferenz der SPD-Fraktion.

07.11.2014 | Nr. 701

Verbraucherpolitik auf wissenschaftlichem Fundament

Mit der heutigen Konstituierung des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ein weiteres Versprechen aus dem SPD-Regierungsprogramm eingelöst: wissenschaftsbasierte Verbraucherpolitik, die sich am realen Verbraucher orientiert und die Erfahrungen aus der Praxis berücksichtigt, erklären Johannes Fechner und Elvira Drobinski-Weiß.

z.B. 13.12.2017
z.B. 13.12.2017