SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

29.11.2012

Urheberrecht

Lars Klingbeil redete am 29. November 2012 im Deutschen Bundestag zur Einführung des Leistungsschutzrecht

02.12.2012

Antworten der Bundesregierung

Download: Dokument
26.10.2012 | Nr. 1153

Potenziale von WLAN-Netzen nutzen und Rechtssicherheit für WLAN-Betreiber schaffen

Der Bundesrat hat auf Initiative von Berlin und Hamburg die Bundesregierung aufgefordert, das Potenzial von öffentlichen WLAN-Netzen stärker nutzbar zu machen und das Haftungsrisiko für WLAN-Betreiber zu beschränken. Lars Klingbeil fordert die Bundesregierung auf, im Bereich der Netzpolitik endlich ihre Hausaufgaben machen, damit bestehende Potenziale deutlich besser als bisher genutzt werden können.

08.10.201218:00 bis
18:45 Uhr

Digitale Gesellschaft -

„Milchbar“ in der Mensa am Erlenring, Erlenring 5, 35037 Marburg Mit: Sören Bartol, Lars Klingbeil
26.09.201219:00 bis
21:00 Uhr

Digitale Teilhabe für alle

Deutscher Bundestag, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin Mit: Mechthild Rawert, Lars Klingbeil
15.08.2012 | Nr. 866

Computerspiele sind Teil unserer Kultur und ein erheblicher Wirtschaftsfaktor

Zur Eröffnung der Computerspiele-Messe gamescon muss anerkannt werden, dass Computerspiele heute ein Teil unserer Kultur sind. Der Standort Deutschland sollte weiter für Entwicklung und Forschung gestärkt, sowie die Medienkompetenzvermittlung intensiviert werden. Diese Entwicklungen verkennt die Bundesregierung bisher, kritisiert Lars Klingbeil.

02.08.2012
12.07.2012
04.07.2012 | Nr. 768

ACTA ist endgültig vom Tisch: Schallende Ohrfeige für Schwarz-Gelb

Die heutige Ablehnung des ACTA-Abkommens ist ein Erfolg für die Proteste im Netz und auf der Straße, mit dem sich die Bürgerinnen und Bürger europaweit gegen eine Einschränkung ihrer Grundrechte gewehrt haben, erklärt Lars Klingbeil. Jetzt ist der Weg frei für alternative Maßnahmen gegen Produktpiraterie und eine ernsthafte Debatte über die Modernisierung des Urheberrechtes. Diese Diskussion darf nicht in Geheimverhandlungen wie bei ACTA stattfinden, sondern muss Zivilgesellschaft und Parlamente an der Erarbeitung entsprechender Vorschläge beteiligen.

Seiten

z.B. 17.10.2017
z.B. 17.10.2017