SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

17.09.201419:00 bis
21:00 Uhr

Tourismus an der Küste

Restaurant Strandhalle, Am Kutterhafen 2, 27632 Dorum Mit: Christina Jantz-Herrmann, Stefan Zierke
17.07.2014

Für eine gute und attraktive Ausbildung im Tourismus

Auf Einladung der AG Tourismus der SPD-Bundestagsfraktion, fand im Juni ein Workshop unter dem Titel „Volle Fachkraft voraus! Ausbildung in der Tourismusbranche“ in Berlin statt. Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Gewerkschaften beleuchteten intensiv die aktuelle Lage in der Branche.

17.07.2014
25.06.2014 | Nr. 404

Gemeinsam gegen Fachkräftemangel in der Tourismuswirtschaft

Ausbildung und Arbeitsbedingungen in der Tourismuswirtschaft müssen attraktiver werden – Betriebe, Branchenverbände, Gewerkschaften und Politik wollen gemeinsame Lösungen erarbeiten. Zu dieser Schlussfolgerung kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops „Volle Fachkraft voraus – Ausbildung in der Tourismusbranche“, zu dem die Arbeitsgruppe Tourismus der SPD-Bundestagsfraktion in dieser Woche eingeladen hatte, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

24.06.2014

Bescheidenheit statt Gigantismus im internationalen Sport

Vor allem in Zeiten von umstrittenen Vergabepraktiken für Sportgroßveranstaltungen, mangelnder Akzeptanz in der Bevölkerung für gigantische Spiele wie z. B. die olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 oder die aktuelle Fußballweltmeisterschaft der FIFA in Brasilien werden die Forderungen an die Sportverbände immer drängender.

13.06.2014 | Nr. 372

Einigung bei Sommerferienzeiten ist ein guter Kompromiss für die Tourismusbranche

Die Kultusministerkonferenz hat die Sommerferienzeiten für den Zeitraum von 2018 bis 2024 festgelegt. Im Durchschnitt liegen die Ferien in einem Korridor von 84,6 Tagen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Entscheidung, den ursprünglich vorgesehenen Sommerferienkorridor von durchschnittlich 81,6 Tagen auf 84,6 Tagen auszuweiten, erklären Gabriele Hiller-Ohm und Uli Grötsch.

11.06.2014 | Nr. 360
10.04.2014 | Nr. 206

Chancen des Tourismus nutzen

Der Tourismus in Deutschland steht trotz der guten Entwicklung vor großen Herausforderungen vor allem in den ländlichen Räumen. Hier muss Politik ansetzen, um die Chancen zu nutzen, die der Tourismus für die Entwicklung der Regionen bietet, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

12.03.2014 | Nr. 111

Gesetzlicher Mindestlohn ohne Ausnahmen hilft Hunderttausenden im Gastgewerbe

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert weitreichende Ausnahmen beim gesetzlichen Mindestlohn für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Diese Forderungen weist die SPD-Bundestagsfraktion zurück. Ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde ohne Ausnahmen ist notwendig, um hunderttausenden Beschäftigten ohne Tariflohn und in Minijobs eine bessere Bezahlung zu garantieren, sagt Gabriele Hiller-Ohm.

07.03.2014 | Nr. 97

Rahmenbedingungen für Tourismus verbessern

Die aktuell stattfindende Internationale Tourismus-Börse (ITB) hat Aussteller aus über 180 Ländern nach Berlin gelockt. Das Reiseland Deutschland ist bei Einheimischen und Europäern so beliebt wie nie zuvor. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich daher für eine Ausweitung des Sommerferienkorridors ein, um für eine bessere Auslastung der Tourismusziele zu sorgen, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

Seiten

z.B. 20.10.2017
z.B. 20.10.2017