SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

18.04.2013 | Nr. 485

Dumpinglöhne hinter der glänzenden Fassade der Freizeitparke

Dumpinglöhne, fehlende Tarifverträge und Schikanen gegen Arbeitnehmervertreter passen nicht zur glänzenden Fassade der Freizeitparks. Gemessen an den Besucherzahlen haben sich die Freizeitparks in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich positiv entwickelt. Aber die Zustände in den Freizeitparks hinsichtlich Arbeitsbedingungen und Bezahlung sind vielerorts unzureichend und müssen dringend verbessert werden, erklärt Heinz Paula.

18.04.2013 | Nr. 494

Ferienregelung durch Erweiterung des rollierenden Systems verbessern

Die bestehende begrenzte Ferienzeitregelung schadet der Tourismuswirtschaft in Deutschland und produziert zusätzliche Staus auf deutschen Autobahnen. Die Diskussion über die Verlängerung des Sommerferienzeitraumes in Deutschland muss von der Kultusministerkonferenz der Länder endlich zu einem guten Ergebnis gebracht werden. Bayern und Baden-Württemberg müssen ihre Blockadehaltung aufgeben, forder Hans-Joachim Hacker und Heinz Paula.

21.03.2013 | Nr. 395

Im Tourismus steckt viel Potenzial für die Entwicklung der ländlichen Räume

Zwei Drittel der Übernachtungen und 40 Prozent der Tagesreisen finden in ländlichen Räumen statt. Die Tourismuswirtschaft schafft Arbeitsplätze und Einkommen vor Ort, sagt Heinz Paula. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert, dass dieses Potenzial bestmöglich ausgeschöpft, gefördert und weiterentwickelt wird. Der Tourismus in ländlichen Räumen ist kein Selbstläufer.

22.01.2013 | Nr. 58

Perspektiven für den Tourismus in ländlichen Räumen – Nun müssen Taten folgen

Wir fordern die Bundesregierung auf, der umfangreichen Analyse und den vielen Worten nun Taten folgen zu lassen. Aufgezeigte Problemfelder wie Investitionsstau, Fachkräftemangel, zersplitterte Strukturen im öffentlichen Tourismusmarketing, Kleinteiligkeit und Kirchturmdenken oder der Rückgang öffentlicher Förderungen durch geänderte EU-Förderbedingungen ab 2014 müssen endlich angepackt werden, fordert Heinz Paula.

29.11.2012 | Nr. 1339

CDU/CSU und FDP blockieren gemeinsame Initiative gegen Rechtsextremismus

Eine wichtige Initiative der SPD-Bundestagsfraktion gegen Rechtsextremismus ist dem parteipolitischem Taktieren der Regierungskoalition zum Opfer gefallen, sagt Heinz Paula.Die Förderung dieser Projekte muss langfristig und kontinuierlich erfolgen. Es ist unverzeihlich, dass die Regierung die Anschlussfinanzierung der Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus nach 2013 unterbunden hat und so Projekten gegen Rechtsextremismus keinerlei Perspektive bietet.

04.07.2012 | Nr. 767

Schlichtungsstelle Luftverkehr: Chaos ist programmiert

Der Gesetzentwurf für die Schlichtungsstelle Luftverkehr führt nicht nur zu einem Durcheinander der Anlaufstellen. Bei Ärger mit Internetbuchungen, Stornogebühren, Pauschalreisen oder für Beträge unter 10 Euro ist die Schlichtungsstelle erst gar nicht zuständig, kritisieren Elvira Drobinski-Weiß und Heinz Paula. Schlimmer noch: Die Bundesregierung hält sich die Möglichkeit offen, die Kosten für die Schlichtung mit bis zu 20 Euro auf die Verbraucher abzuwälzen.

10.05.2012 | Nr. 540

Schlüssiges Konzept für Tourismus in ländlichen Räumen vorlegen

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Bundesregierung auf, den Tourismus als wichtigen Motor zu begreifen und auf der Grundlage einer innovativen, Ressourcen schonenden, umwelt- und sozialverträglichen Politik für die ländlichen Räume endlich ein Gesamtkonzept zu entwickeln. Die bisherigen Initiativen der Koalition dazu sind halbherzig und ungenügend, sagen Hans-Joachim Hacker und Heinz Paula.

09.05.2012 | Nr. 522

Keinen Raum für Nazis

Gastwirte müssen in ihrem Engagement gegen Rechtsextremisten gestärkt werden.Trotz des Hausrechts herrscht unter Gastwirten häufig Unkenntnis und Unsicherheit darüber, wie man rechtsextreme Veranstaltungen im Vorfeld erkennen und in den eigenen Räumen verhindern kann. Hier ist Aufklärung und Beratung dringend erforderlich. Die SPD-Fraktion fordert die Regierung auf, dass Gastwirte durch Informationsmaterialien stärker zu sensibilisieren und zu beraten, sagen Hans-Joachim Hacker und Heinz Paula.

26.10.2011 | Nr. 1255

Der Tourismus im ländlichen Raum braucht ein Gesamtkonzept

Die Tourismuspolitiker der SPD-Bundestagsfraktion fordern die Bundesregierung auf, endlich ein Konzept für den ländlichen Raum vorzulegen, das der wirtschafts-, gesellschafts-, sozialpolitischen sowie ökologischen Dimension im ländlichen Raum gerecht wird, erklären Hans-Joachim Hacker und Heinz Paula.

Seiten