SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

17.03.2016

Arbeits- und Dienstleistungsforschung sind wichtig

Willi Brase im Plenum des Deutschen Bundestages am 17.03.2016 zum Antrag von SPD und CDU/CSU: "Innovative Arbeitsforschung für eine Humanisierung unserer Arbeitswelt und mehr Beschäftigung".
20.10.201518:00 bis
19:45 Uhr

„Kein Abschluss ohne Anschluss“

Deutsches Brennstoffinstitut, Hörsaal, Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg Mit: Dr. Simone Raatz, Willi Brase
25.09.2015 | Nr. 666

Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung erhöht Gerechtigkeit

Die Gleichwertigkeit der beruflichen und akademischen Bildung stärkt die Chancengerechtigkeit in der Bildung. Ausbildungs- und Studienaussteiger erhalten neue Perspektiven. Auch für geflüchtete junge Menschen eröffnet die berufliche Bildung unter anderem durch die Einstiegsqualifizierung gute Möglichkeiten zum Start auf dem Ausbildungsmarkt, erklärt Willi Brase.

02.09.2015 | Nr. 596

Ausbildungsqualität verbessern

25 Prozent der Ausbildungsverträge werden abgebrochen. Das ist Rekord. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beanstandet das in seinem Ausbildungsreport 2015 zu Recht. Verbesserungen können im Rahmen einer Novellierung des Berufsbildungsgesetzes und durch die Umsetzung der Allianz für Aus- und Weiterbildung erreicht werden, erklärt Willi Brase.

21.05.2015 | Nr. 396

Mehr Chancen durch Gleichwertigkeit der Bildungssysteme

Das berufliche und akademische Bildungssystem müssen als gleichwertig angesehen werden. Die Möglichkeit zum barrierefreien Wechsel zwischen den Systemen eröffnet jungen Menschen vielseitige Bildungs- und Berufschancen und ist daher ebenso unabdingbar wie eine umfassende Berufs- und Studienberatung, erklärt Willi Brase.

21.05.2015

Aufstieg für alle - ein absolutes Muss!

Willi Brase im Plenum des Deutschen Bundestages am 21.05.2015 zum SPD- und CDU/CSU-Antrag: "Prinzipien des deutschen Bildungswesens stärken – Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit der beruflichen und der akademischen Bildung durchsetzen".
15.04.2015 | Nr. 305

Chancen für Fachkräfte von morgen verbessern

Der heute im Kabinett beschlossene Berufsbildungsbericht verdeutlicht den Handlungsbedarf zur Verbesserung der Ausbildungssituation. Vereinbarungen aus der Allianz für Aus- und Weiterbildung müssen zügig umgesetzt werden, erklären Willi Brase und Rainer Spiering.

17.04.201517:00 bis
19:00 Uhr

Berufliche Aus- und Weiterbildung

Malakoffturm auf der Schachtanlage II, Knappenstraße 33, 46238 Bottrop Mit: Michael Gerdes, Willi Brase

Seiten