SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

14.03.2013

Fraktion Intern Nr. 2/2013

Download: Dokument
19.09.2012

Panel I: Ein gerechtes und lebenswertes Land

Bei der ersten Paneldiskussion am 15. September 2012 ging es um Lebens- und Teilhabechancen, die in unserer Gesellschaft ungleich verteilt sind. Vor allem Bildung als Schlüssel für gesellschaftlichen Aufstieg und gute Arbeit, stand dabei im Mittelpunkt.

10.09.2012

Fachkräfte sichern und Aufstieg ermöglichen

Download: Dokument
13.07.2012

Schauspieler? Und was machen Sie tagsüber?

Ein Beruf mit den Nachteilen von abhängig Beschäftigten und dem Risiko von Selbstständigen. In einem Gastbeitrag schreibt Hans-Werner Meyer über die Arbeitsbedingungen von Schauspielerinnen und Schauspielern.

14.06.2012
05.06.2012

Heil: Deutschland muss Fachkräftesicherung zur Chefsache machen

Die Sicherung der Fachkräfte sei in Deutschland eine zentrale wirtschaftliche und soziale Frage in den kommenden Jahren. „Entweder wir schauen zu, dass wir einen gespaltetenen Arbeitsmarkt haben: Immer mehr Unternehmen suchen händeringend Fachkräfte und auf der anderen Seite sind viel zu viele Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit und prekärer Arbeit abgehängt. Oder wir setzen auf sozialen Aufstieg und Vollbeschäftigung im kommenden Jahrzehnt“, sagte Hubertus Heil.

29.05.2012

"Bildung verhindert Arbeitslosigkeit"

Zwei Projekte mit Schnittmengen. Anette Kramme und Ernst Dieter Rossmann betreuen im Projekt Zukunft die Projektgruppen „Ordnung für Arbeit“ und „Ganztagsschule“. Im Interview sprechen sie darüber, wie wichtig Bildung für die berufliche Laufbahn ist, den paradoxen Arbeitsmarkt und die Ziele ihrer Projektgruppen.

29.05.2012
25.05.2012

Die ökonomische und soziale Frage des nächsten Jahrzehnts

Den wachsenden Bedarf an Fachkräften zu sichern, wird zur zentralen ökonomischen und sozialen Frage des nächsten Jahrzehnts. Die schwarz-gelbe Bundesregierung unterschätzt die Bedeutung dieses Themas. Dabei liegen die Antworten auf der Hand: Investitionen in Bildungchancen, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, mehr Weiterbildung und mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

22.05.2012 | Nr. 571

SPD schafft gesetzliche Grundlage für gleichen Lohn für Frauen

Frauen verdienen das gleiche Gehalt wie Männer – sie bekommen es nur nicht. Die existierenden gesetzlichen Regelungen sind zu schwach. Deshalb brauchen wir einen verbindlichen Rahmen für die Prüfung und Beseitigung von Entgeltdiskriminierung. Es ist höchste Zeit, endlich auch bei der Bezahlung für Gleichberechtigung zu sorgen. Frauen in Deutschland bekommen für die gleiche Arbeit fast ein Viertel weniger als Männer, erklären Anette Kramme und Gabriele Hiller-Ohm.

Seiten